TIPPS VON UNS

Thema Bruttomietfläche

Die Relation sollte stimmen

Ein Büro ist umso wirtschaftlicher, je geringer der Anteil Verkehrs- und Nebennutzflächen an der Bruttomietfläche des Objektes ist. Die Bruttomietfläche (BMF) ist schlussendlich das, was zu bezahlen ist; und sie setzt sich zusammen aus der Hauptnutzfläche (HNF : da werden Arbeitsplätze, Konferenz- und Kommunikationsbereiche etc. untergebracht) und aus den Verkehrs-, Nebennutz- und Allgemeinflächen, die hinzugerechnet werden. Es gibt keine gesetzliche Regelung für das Verfahren zur Ermittlung der Bruttomietfläche. Die Fläche kann nach unterschiedlichen Methoden berechnet werden: GIF "Richtlinien der Gesellschaft für Immobilienwirtschaftliche Forschung" DIN 277 "Grundflächen und Rauminhalte von Bauwerken im Hochbau Berechnung nach Achsmaß oder anderen Anknüpfungspunkten Durch ungünstige Raumschnitte, unflexible Wände oder relativ viel Verkehrs- und Nebenflächen ergibt sich häufig eine ungünstige Relation in Bezug auf die effektiv nutzbare Hauptnutzfläche (HNF) zur Bruttomietfläche (BMF). Manchmal ist im Ergebnis das "günstigere" Angebot (bezogen auf den vermeintlich günstigeren Quadratmeterpreis) "unterm Strich" dann teurer, weil sich aus der für Arbeitsbereiche etc. benötigten Fläche (HNF) dann mehr Bruttomietfläche errechnet. Zur Bruttomietfläche nach GIF zählen: Büroräume nicht ortsgebundene Wände (z.B. Trockenbauwände oder versetzbare Wände) Nebenräume (z.B. Kopierraum, Putzraum, Teeküche, Technik- Serverräume) Nebennutzflächen (z.B. Sanitärbereiche, WC´s) Verkehrsflächen (z.B. Flure, Aufzugsvorräume, Foyer, Empfangsbereiche) Für Büroflächen sollten folgende Relationen gelten: Verhältnis Hauptnutzfläche (HNF) zu Bruttomietfläche (BMF) : mindestens 75 Prozent. Als Kalkulationsgrundlage gilt pro Arbeitsplatz cirka 20 m² BMF. Je nach Branche kann sich der Flächenbedarf bis auf cirka 15 m² pro Arbeitsplatz reduzieren. Ein Rastermaß von cirka 1,35 m ist günstig, da es Raumaufteilungen in Breiten und Längen von rund 2,70 m / 4,00 m / 5,40 m etc. ermöglicht, die dann gut möbliert werden können.

Kontakt
Impressum